Krankheiten bei Maince Coon Katzen

Maine Coon Katzen sind wunderschöne Tiere, die es dank Zucht in vielen verschiedenen Arten gibt und mit unterschiedlichen Fellen. Sie gelten als einer der am häufigsten gehaltenen Rassenkatzen der Welt, ihre Beliebtheit stammt nicht nur von ihrem Aussehen, sondern auch weil die Maine Katzen ein sanftes Gemüt haben und sowohl mit anderen Haustieren und kleinen Kindern gut zurecht kommen. maine-coon-cat-392573_960_720Die Maine Coons waren ursprünglich Waldkatzen, das macht sich in ihrer Vorliebe fürs Jagen bemerkbar und natürlich an ihrer Größe und dem dichten, schützenden Fell das sie besitzen. Im Norden Amerikas, besonders dem Bundesstaat Maine, fing zunächst die Vorliebe für diese Rasse an und auch die Zucht, sie gilt als Staatskatze und erfreut sich großer Beliebtheit. Aber wie sie häufig mit Zuchtkatzen, kommt auch die Gefahr von möglichen Krankheiten oder Missbildungen vor. Ich möchte Sie hier über die wichtigsten aufklären und Informationen ihrer Ursachen erläutern.

Es gibt verschiedene Zuchtvereine, die jeweils unterschiedliche Richtlinien haben. Im Laufe der Zucht entwickelten sich hin und wieder Krankheiten, die mittlerweile aber erforscht wurden und kein großes Risiko mehr während der Zucht darstellen. Zu Ihnen zählen unter anderem; Hypertrophe Kardiomyopathie, Gelenkdysplasie, Patellaluxation, spinale Muskelatrophie und polyzystischen Nierenerkrankung.

Probleme mit den Gelenken haben oft den Hauptgrund, dass die Maine Coon Katzen so groß und schwer werden können, dass es zu Komplikationen während des Wachstums kommen kann. Tierärzte können durch Röntgenaufnahmen feststellen, ob es schwerwiegende Probleme gibt und die Katze vielleicht ein Operation benötigt. Die hypertropher Kardiomyopathie ist da tückischer, die Katze erscheint von außen gesund, kann aber an plötzlichem Herzversagen sterben, Medikamente versprechen keine Heilung dieser Krankheit. Die spinale Muskelatrophie zählt als Erkrankung der Nervenzellen und für die gibt es auch keine Heilung. Wenn die Maine Coon oder andere Katzen an Nierenerkrankungen leiden, können Ärzte Medikamente verschreiben, die den Tieren bei Schmerzen helfen können, sie enden meist trotzdem tödlich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *