Vielfalt von Katzenarten

In diesem Bericht werfen wir einen genaueren Blick auf die verschiedenen Arten von Hauskatzen. Es wurde viel in den letzten hundert Jahren gezüchtet, weshalb dutzende von verschiedene Rassen entstanden sind. Ich möchte ihnen gerne die bekanntesten und beliebtesten vorstellen und ihre Eigenschaften erläutern. Was auch immer wieder wunderbar erkennbar ist – wie allgegenwärtig Katzen sind. So viele Menschen sind Katzenliebhaber, darum gibt es für Fans besondere Shirts, Taschen und Bilder ihrer Lieblingskatzen zu kaufen, darüber hinaus gibt es mittlerweile sogar Casino Apps und Spiele mit Katzenmotiven, wie sie von Wunderino Bonus angeboten werden.

cat-1184785_960_720Zu den bekanntesten Katzenarten gehören unter anderem; Maine Coon, Siam, Perser, Bengal, Sphynx, Britisch Langhaar, Angora und Somalikatzen. Die meisten Rassenkatzen haben weitere Unterarten, je nach Zuchtverein gibt es unterschiedliche Regulierungen und Maßstäbe. Oft gibt es auch Veranstaltungen und Wettbewerbe um die schönsten Tiere zu küren. Die Katzenarten unterscheiden sich allerdings nicht nur in Punkto Aussehen, sondern auch in ihrem Wesen. Deshalb werfen wir einen genaueren Blick auf die verschiedenen Rassen.

Die Siam gehört neben der Persa zu den berühmtesten Katzen weltweit. Sie stammen aus Thailand und werden seit dem 19. Jahrhundert auch in Europa gezüchtet. Siam sind sogenannte Teilalbinos, weshalb sie blaue Augen und ein weißes Fell haben, mit dunkel gefärbten Stellen an Ohren, Nase, Schwanz und Pfoten. Eng verwandt mit der Siam sind Balinesen oder orientalische Kurzhaarkatzen, der Unterschied ist lediglich die Färbung von Fell und Augen. Dabei sind Siamkatzen sehr schlank und muskulär, sie besitzen weiches Kurzhaarfell und haben relativ lange Beine. Siam sind sehr soziale Tiere wie viele orientalischen Katzen, sie mögen ein gemeinsames Gruppenleben mit Artgenossen und Menschen, sollten daher im ideal Fall nicht alleine gehalten werden. Sie sind sehr schlau, eigenwillig und haben eine laute Stimme, wenn die Siamkatzen mit etwas ein Problem haben, lassen sie es Frauchen bzw. Herrchen immer wissen.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *